Wohnungseinbrüche vom Wohnort abhängig – wir haben 5 Einbruchschäden 2017 reguliert

22.06.2018

Erfreuliche Nachricht in Sachen öffentlicher Sicherheit: Insgesamt ging die Zahl der versicherten Wohnungseinbrüche 2017 gegenüber dem Vorjahr deutlich zurück, laut Versichererverband GDV im Mittel um 15 Prozent. Damit waren rund 120.000 Fälle zu verzeichnen.

Wie hoch das Risiko ist, hängt allerdings stark vom Wohnort ab. Besonders sicher wohnt man in Bayern, wo circa ein Einbruch pro 1.000 Haushalte verzeichnet wurde (minus 19 Prozent gegenüber Vorjahr).

Wir hatten letztes Jahr ca. 5 Einbruchschäden zu regulieren, davon 2 Fahrraddiebstahl. Da sind Leitungswasserschäden durch Rohrbruch aber viel häufiger. Hier haben wir wöchentlich im Schnitt 1 Schaden zu bearbeiten.

Schreibe einen Kommentar